Seite an Seite präsentiert: BOS-Schutz&Ausrüstung

[ September 11, 2020 von admin 0 Kommentare ]

BOS-Schutz&Ausrüstung

www.bos-sa.de

Ob zum Morgenansitz leise vor der Dämmerung aufbaumen, ob Abendansitze oder auf Sauen im Mondlicht – jeder Jäger kennt das ganz besondere Gefühl, sich zu orientieren, wenn es finster wird im Revier. Nicht immer reicht das Mondlicht für ein sicheres Ansprechen und ein klarer Himmel ist ohnehin selten garantiert. Gerade aber zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest ist der nächtliche Jagddruck auf die Schwarzkittel wichtig. Deshalb sind Nachtsichtgeräte und künstliche Lichtquellen in immer mehr Bundesländern erlaubt, allerdings meistens noch mit der Einschränkung, dass diese nicht mit der Waffe verbunden sein dürfen. Allmählich finden aber auch Auf- und Vorsatzgeräte ihren Weg in die Rechtsprechung.

Eines aber braucht jeder Jäger immer: gutes Licht! Ob auf der Pirsch, zum sicheren Ansprechen oder beim Versorgen des Stücks – es geht einfach nicht ohne Taschenlampe. Dabei ist für die Auswahl die Robustheit, Dichtigkeit, eine einfache intuitive Bedienung im Dunkel, die Leuchtkraft, aber auch Dimmbarkeit, farbiges Licht und eine lange Lebensdauer für jeden Jäger (und natürlich auch für den Angler) wichtig. Die Taschenlampen-Manufaktur von BOS-Schutz&Ausrüstung aus dem Sauerland besitzt jahrzehntelange Erfahrung für genau das und ist Aussteller auf der Jagd und Angeln 2020. Ihr trefft BOS-Schutz&Ausrüstung am Stand 068 in Halle 2.

Den Firmeninhaber Klaus Beyen befiel der Taschenlampen-Virus bereits im Jahr 1979 auf einer Reise durch die USA, auf der er erstmals mit leistungsstarken Taschenlampen amerikanischer Hersteller in Kontakt kam und die Begeisterung ihn ergriff. Er begann das eigene Geschäft und vertrieb zunächst eine Zeit amerikanische Lampen. Für diese entwickelte und produzierte Klaus Beyen eigenes praxisgerechtes Zubehör wie Holster und Halterungen.

Doch eine Frage beschäftigte ihn dabei immer wieder:  warum sollten es immer nur Produkte aus den USA sein? So begann er mit der Entwicklung einer eigenen Lampe – made in Germany. Ein zielgerichtetes Anforderungsprofil wurde mit zahlreichen Anwendern aus dem Polizei- und Jagdbereich erstellt. Wichtig waren ihm einfache Handhabung und Nachhaltigkeit. Im Jahre 1999 wurde dann die erste Serie der NIGHT-POWER-Lampen in Deutschland produziert.

Die robusten NIGHT-POWER-Modelle sind ressourcenschonend konzipiert, denn Nachhaltigkeit wird bei BOS-Schutz&Ausrüstung großgeschrieben. Hier kann der Nutzer einfach und ohne Werkzeug die Leuchtmittel wechseln, also zum Beispiel das weiße Lichtmodul gegen ein grünes, rotes, blaues oder Infrarot tauschen. Wurden in den Anfangsjahren noch XENON-Birnen verbaut, erfolgte dann der Einstieg in die innovative LED-Technologie. Waren es zu Beginn 80 Lumen Lichtleistung, liegt diese heute bei über 2.000 Lumen aus einer LED! So profitiert man als Kunde, seine NIGHT-POWER auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Zusätzlich kann die Lampenserie der NIGHT-POWER-GTL-6 zum Beispiel auch für eine doppelte Anzahl an Akkus durch Einschrauben eines Zwischenrohres verlängert, sowie der normale Lampenkopf gegen einen größeren für höhere Leuchtweiten gewechselt werden.

Nachhaltigkeit spielt für BOS-Schutz&Ausrüstung übrigens nicht nur bei den Produkten eine große Rolle – die Firma selbst wird mit Holz beheizt und der Strom aus dem naheliegenden Wasserkraftwerk bezogen. BOS-Schutz&Ausrüstung lässt nämlich weder Kunden noch die Umwelt im Dunkeln stehen!

BOS-Schutz&Ausrüstung stellt sich vor

und Ihr könnt gewinnen

Ihr möchtet euch selbst von der Leuchtkraft der Taschenlampen von BOS-Schutz&Ausrüstung überzeugen? Dann macht mit bei unserem Gewinnspiel und gewinnt eine von drei NIGHT-POWER-GTL-7, Limited Edition aus einer Gesamtauflage von 200 Stück, inklusive 2 Stück Lithium-Ionen-Akkus, Handschlaufe und Ladegerät im grünen CORDURA-Aufbewahrungsbeutel! Beantwortet die einfache Frage am Ende dieses Beitrages und mit etwas Glück seid ihr dabei!

Dies zeigt sich auch in ihrer Servicementalität – BOS-Schutz&Ausrüstung sorgt durch seinen guten Service für zufriedene Kunden weltweit, beispielsweise durch eine garantierte Ersatzteilversorgung von 15 Jahren auf ihre Lampen. Jede der Lampen hat zudem eine Seriennummer zur freiwilligen Registrierung beim Hersteller.

Aber auch das Zubehör spielt für die Entwickler bei BOS-Schutz&Ausrüstung eine entscheidende Rolle. Da sie selbst jagen, wissen sie, was im Revier benötigt wird. So haben sie zum Beispiel neben einer Reihe von Zubehör eine Kanzelklemme entwickelt, welche die Lampe sicher aufnimmt und einfach an der Kanzel fixiert wird. Damit kann optimal eine Kirrung ausgeleuchtet werden – eine gesetzeskonforme Lösung für die Bundesländer, in denen Licht bei der Schwarzwildjagd genutzt werden darf.

Neben NIGHT-POWER-Modellen führt BOS-Schutz&Ausrüstung als deutscher Importeur die Produkte der Firmen BRINYTE und ANGRYFOX. Beide Firmen sind seit Jahren qualitativ gute Hersteller mit innovativen Lampen für den jagdlichen Bereich. Alle Produkte wurden durch Klaus Beyen und seine Kollegen selbst im Revier erprobt und haben sie überzeugt. Die BRINYTE-ARTEMIS Serie beinhaltet zoom- und dimmbare Lampe zum Teil mit Funkfernbedienung.

Erstmalig präsentieren BOS-Schutz&Ausrüstung in Leipzig eine absolute Neuheit: die T28 mit umschaltbarem Infrarotlicht von 850 nM auf 940 nM, sowie Weißlicht. Wir sind gespannt auf die Lampe. Und für Euch haben wir mit BOS-Schutz&Ausrüstung etwas ganz Besonderes: wir verlosen drei NIGHT-POWER-GTL-7, Limited Edition aus einer Gesamtauflage von 200 Stück,  inklusive 2 Stück Lithium-Ionen-Akkus, Handschlaufe und Ladegerät im grünen CORDURA-Aufbewahrungsbeutel.

 

Dafür müsst ihr nur die folgende Frage beantworten:

Wann wurde die erste Serie der NIGHT-POWER-Taschenlampen in Deutschland produziert?

Wie könnt Ihr am Gewinnspiel teilnehmen?

Sendet uns die Antwort auf die Preisfrage über dieses Gewinnspielformular bis zum 30. September 2020 mit der Angabe Eures Namens und Eurer Kontaktdaten (mindestens Eure Mailadresse). Bitte vergesst nicht das Kreuz für Eure Einwilligung zu setzen, dass wir Euch kontaktieren dürfen. Aus allen Einsendungen zieht die Sächsische Waldkönigin Gina Maria Jacob den oder die Gewinnerin. Es gelten die Teilnahmebedingungen und Datenschutz; der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.

Die Gewinner und eine Begleitung erhalten selbstverständlich freien Eintritt zur Messe. Hier werden Euch die NIGHT-POWER-GTL inkl. Zubehör persönlich am Stand von BOS-Schutz&Ausrüstung übergeben. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück!

Und bis dahin schaut doch mal online bei BOS-Schutz&Ausrüstung vorbei!