[ Oktober 2, 2019 von Norbert Schmid 0 Kommentare ]

Sonderausstellung „30 Jahre Mauerfall – die Jagd in der ehemaligen DDR“

Zum 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls zeigt die Jagd & Angeln gemeinsam mit „Unsere Jagd“ etwas ganz Besonderes…

Zum 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls zeigt die Jagd & Angeln gemeinsam mit „Unsere Jagd“ etwas ganz Besonderes. Einzigartige Exponate illustrieren die Jagdgeschichte in der ehemaligen DDR. So u.a. ein original restaurierter Trabant „Kübel“, zahlreiche Jagd-Memorabilien wie Auszeichnungen, jagdliche Medaillen, Uniformen, Jagdhörner, Trophäenkataloge oder auch DDR-Jagdliteratur. Und der Nachbau eines Hochsitzes, den der Staatsratsvorsitzende Erich Honecker genutzt haben soll und der im Volksmund „Honeckers Frühstückskanzel“ genannt wurde.

Nicht wenige Ausstellungsstücke sind tatsächliche Kostbarkeiten. „Wir sind stolz darauf, dass wir die Ersten sind, die diese Raritäten der Öffentlichkeit präsentieren dürfen. Es gibt viele Museen, die uns um diese Stücke beneiden würden.“, so Christian Schätze, Chefredakteur der „Unsere Jagd“. Und auch die Besucher sind sichtlich begeistert über die kleine Zeitreise, die ihnen diese einzigartige Ausstellung und die begleitenden Film- sowie Bilddokumente bescheren.

Noch bis Sonntag haben Sie die Möglichkeit, die Sonderausstellung im Rahmen der Messe Jagd & Angeln zu besuchen.

Kommen Sie vorbei; wir freuen uns auf Sie!

AboutNorbert Schmid